Eva-sardinia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. schließen
Anfrage!
+31 229 591942

Sie können Eva Sardinia telefonisch erreichen:
Montag - Freitag: 09.- 17.00 Uhr
Samstag: 10.- 16.00 Uhr

 
  • BANT_DEFAULT

15 Tage Fly-Drive Highlights von Sardinien

Eine einzigartige Reise durch Sardinien

Während dieser Fly & Drive Reise entdecken Sie die herrliche Insel Sardinien, wo kleine Ortschaften, rote Felsen, intime Buchten, wunderschöne Strände, unentdeckte Lagunen und türkisfarbiges Wasser kennzeichnend sind.

Die Reise startet in Alghero, auch das 'kleine Barcelona' genannt, wo die Neptungrotten liegen. Danach reisen Sie weiter in den Südwesten, über das UNESCO Welterbe von Barumini in Richtung des Ortes Carbonia. In diesem früheren Bergbaugebiet können Sie das dazugehörige Museum nebst der alten Villa für die Bergbauleitung in Montevecchio besuchen.

Die Hauptstadt Cagliari hat eine Vielzahl sehr interessanter Museen, aber zum shoppen bleibt auch Zeit.
Über die wunderschöne, östliche Küstenstrasse, die Orientale Sarde, fahren Sie nach Porto San Paolo, wo ein paar herrliche Tage am Strand auf Sie warten.

Eine unvergessliche Reise mit ausgewählten 4-Sterne-Hotels und Halbpension, ein Urlaub ohne Sorgen!
alle Höhepunkte Sardiniens
Flug Deutschland-Olbia
Mittelklasse Mietwagen
Logies, Frühstück & Diner
zentrale Lage der Hotels
ausführliche Reisetipps

Fotos

  • Oristano omgeving
  • Hotel Punta Negra
  • Hotel Punta Negra
  • Hotel Punta Negra
  • Lu Hotel
  • Lu Hotel
  • Lu Hotel
  • T Hotel
  • T Hotel
  • T Hotel
  • Ollastu
  • Ollastu
  • Hotel Ollastu
  • Ollastu

Programm

1. Tag: Deutschland – Olbia - Alghero

Ab Deutschland fliegen Sie nach Olbia auf Sardinien. Für unsere Gäste aus Österreich oder der Schweiz suchen wir passende Flüge nach Sardinien. Nach der Ankunft am Flughafen holen Sie sich Ihren Mietwagen ab. Danach fahren Sie über die E840 in Richtung Alghero.

Bei Codrongianos machen Sie einen Zwischenstopp und bewundern ‘La Basilica della Santissima Trinità di Saccargia’, die schwarz-weiß gestreifte Kirche. Für Jeden, der sich für Architektur interessiert, ist diese Kirche ein absoluter Insidertipp und die spektakulärste der mittelalterlichen Kirchen Sardiniens.

Nach der Besichtigung dieses schönen Monuments gehts weiter über die E25 nach Alghero, wo das 4-Sterne Hotel Punta Negra situiert ist.

2. + 3. + 4. Tag: Alghero

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise durch Alghero?
Alghero ist ein urtümliches Städtchen mit katalanischen Einflüssen. Der fantastische, alte Ort hat einen schönen Boulevard und ist von der Stadtmauer und Verteidigungstürmen umgeben. Schmale Straßen mit Kopfsteinpflaster und reizvolle Boutiquen mit regionalen Produkten laden zum Flanieren ein. Am Abend haben Sie auf dem Boulevard eine atemberaubende Sicht auf die Bucht und den Sonnenuntergang, der die Stadt in orangene Farben hüllt.

Natürlich sollten Sie auch den äußersten nördlichen Punkt auf Sardinien nicht verpassen. Besuchen Sie das zauberhafte Castelsardo, das gegen eine Anhöhe gebaut ist und zahlreiche, farbige Häuschen, einen historischen Stadtkern, steile Stufen und schmale Gässchen beherbergt.

Machen Sie auch mal einen Ausflug in den gemütlichen Küstenort Stintino. Der herrlich weiße Strand La Pelosa und eine wuchtig, felsige Küste bestimmen hier das Bild.

Le Grotte di Nettuno ist eine spektakuläre und besondere Tropfsteinhöhle, die am Fuße des Capo Caccia, eines 180 Meter hohen Kliffs liegt. Auf dem Kliff genießen Sie Weitblicke über die Felsenküste und die azurblaue See.

5. Tag: Alghero - Carbonia

Ab Alghero geht es weiter südwärts nach Carbonia. Sie können einen Zwischenstopp in Bosa, auch Città del Sole - Stadt der Sonne genannt, machen. Diese Stadt hat viele farbige Häuser, die auf dem Serravalle-Hügel gebaut sind.

Ein Umweg über die wunderschöne Halbinsel Sinis gehört auch zu den Möglichkeiten. Auf der Halbinsel liegt Tharros, eine Niederlassung mit archäologischen Resten aus der punisch-römischen Zeit.
Danach fahren Sie weiter über Iglesias nach Carbonia, wo das Lú Hotel steht.

6. + 7. Tag: Carbonia

Nach der gestrigen, langen Reise könnten Sie heute einen Ruhetag mit Wellness einplanen. Nutzen Sie alle Möglichkeiten des Hotels und lassen Sie sich verwöhnen bei Massage oder Heiltherapie.
Wollen Sie doch lieber mehr Aktivitäten? Dann können Sie die Grotte Is Zuddas bei Santadi besuchen. Diese Grotte ist eine der ältesten Grotten in der Welt und weitaus die schönste der vielen Grotten dieser Umgebung. Einzigartig ist die große Zahl der Aragoniten, der weißen Kristalle.

Die wunderschöne Halbinsel Sant'Antioco und die naheliegende Insel Isola San Pietro sind sehr schöne Ausflugsziele für einen Tag. Sant'Antioco erreichen Sie über den 5 km langen Damm. Auf den zahlreichen Terrassen des malerischen Ortes Sant'Antioco genießen Sie regionale Produkte, wie z.B. frisch gefangenen Thunfisch. Ab Calasetta an der Nordküste fährt eine Fähre nach Carloforte, ein touristischer Ort auf Isola San Pietro.

8. Tag: Carbonia - Cagliari

Ab Lú Hotel fahren Sie südwärts zum nächsten Hotel.
Vor Teulada biegen Sie ab und folgen die Panoramaroute mit malerischen Aussichten. Für einen Zwischenstopp halten Sie bei Area Archeologica di Nora auf der Halbinsel bei Pula, wo Reste der alten Stadt Nora zu sehen sind. Aus alten Schriften geht hervor, dass Nora die erste Stadt Sardiniens war. Die Ausgrabungen zeigen auch fantastische Bodenmosaike.

Die Reise geht weiter nach Cagliari, wo sich das T-Hotel (4-Sterne Hotel) befindet.

9. + 10. Tag: Cagliari

Cagliari ist eine Stadt mit vielen Gesichtern, die sicher die Mühe wert ist, zu erkunden. Beim Betreten des Zentrums wahnen Sie sich im Mittelalter – es gibt dort viele enge Gassen und alte Giebel.
Zum Shoppen ist immer Zeit in Via Manno und Via Garibaldi, diese Einkaufsstraßen laden Sie gerne zum flanieren ein. Tipp: Via Roma befindet sich gleich am Hafen und hat stilvolle Giebel mit darunter eine lange Galerie mit Geschäften, Bars und Restaurants.
Besuchen Sie auch gleich den San Benedetto Markt, den überdeckten Markt mit vielen Läden mit frischem Fisch, Schinken, Käsespezialitäten, Obst und Gemüse.
Auf dem Hügel im Zentrum finden Sie die Sehenswürdigkeiten Necropolis von Tuvixeddu (mit einer Vielzahl von Grabkammern), das Amfitheater Romano und Orto Botanico, der botanische Garten.

Zum Schluss können Sie den Tag am Strand Poetto, etwas außerhalb von Cagliari, ausklingen lassen. Gemütliche Terrassen am Strand und Boulevard mit Aussicht auf die Klippe La Sella del Diavolo machen Ihren Tag zu einem Erlebnis.

11. Tag: Cagliari – Porto San Paolo

Heute fahren Sie ab Cagliari über eine wirklich atemberaubende Küstenroute nach Porto San Paolo.
Sie kommen durch Orte wie Poetto, Villasimius und weiter nordwärts sehen Sie schöne Panoramas der Küste mit ihrer türkisfarbenen See und ganz außergewöhnlichen Lagunen. Diese Route an sich ist schon ein Erlebnis! Der erste Teil geht über die Küste, der zweite Teil durch bergiges Gebiet, danach kommen Sie wieder auf die Straße an der Ostküste.

Bei Porto San Paolo erwartet Sie das 4-Sterne Hotel Ollastu.

12. + 13. + 14. Tag: Porto San Paolo

Im Hotel und seiner unmittelbaren Umgebung, sowie auf der Terrasse des Pools mit wunderschöner Aussicht auf die Insel Tavolara können Sie herrlich zur Ruhe kommen.

Machen Sie auch einen Tagesausflug zur La Maddalena Archipel! Ab dem Hafen von Palau gibt es Fähren zum Parco Nazionale dell’Arcipelago di La Maddalena. Ein Besuch an die Inselgruppe hat alles zum Wegträumen in sich: unberührte Natur, prächtige Felsen und ein türkisfarbiges Meer.

Zurückgekommen in Palau sollten Sie auch noch weiterfahren nach Le Saline, um Capo d'Orso zu besuchen, eine Felsengruppe in der Form eines Bären. Dort haben Sie einen spektakuläre Blick auf La Maddalena und bei guter Sicht können Sie sogar Corsica sehen.

Diese Reise ist nicht komplett ohne die Costa Smeralda zu besuchen. Die Resorts Baia Sardinia, Porto Cervo und Porto Rotondo sind die bekanntesten Orte der Costa Smeralda. In dieser Region finden Sie die Villas und Yachten der internationalen Elite, weltberühmte Restaurants, Boutiquen mit Designerkleidung und ein vielfältiges Nachtleben.

Der Strand bei Baia Sardinia ist empfehlenswert. Dieser feine Sandstrand liegt in einer großen Lagune und hat Aussicht auf die Insel Caprera. Von dort aus können Sie weiterfahren und sich die Touristenorte Porto Rotondo und Golfo Aranci genauer in Augenschein nehmen. Beide Orte liegen auf einer Landzunge und haben eine weite Sicht auf die Küste. Hier spazieren Sie über die Boulevards und lassen sich verwöhnen auf einer der vielen Terrassen.

15. Tag: Porto San Paolo – Olbia – Deutschland

Heute ist Ihre Rundreise leider wieder zu Ende.
Dieser letzte Tag bringt Sie über eine kurze Fahrt zum Flughafen von Olbia, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und den Flug nach Hause antreten.

Unterkünfte

Hotel Punta Negra

Hotel Punta Negra

Das Hotel Punta Negra befindet sich in einzigartiger Lage. Eingebettet in den Pinienhain liegt es unmittelbar am von Felsen gesäumten Sandstrand mit weitem Blick über die Bucht bis nach Alghero. Zur romantischen Altstadt ist es nicht weit und der kleine Ort Fertilia ist in wenigen Schritten erreicht. Hier können Sie in Ruhe am Pool entspannen, eine gute Küche im Restaurant genießen und gleichzeitig das quirlige Alghero erleben.

Für alle Naturfreunde und Aktivurlauber bietet das Hotel Punta Negra eine hervorragende Ausgangslage. Viele schöne Buchten und Strände des Naturschutzparks Porto Conte gilt es zu erkunden. Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie das Capo Caccia liegen um die Ecke und für alle Wassersportler gibt es ein breites Angebot an Aktivitäten.

Lu Hotel

Lú Hotel

Am Rande des Stadtzentrums von Carbonia, einer kleinen lebendigen Stadt ganz im Südwesten der Insel, befindet sich das Lú Hotel. Dieses neue und moderne 4 Sterne Hotel eignet sich bestens zur Erkundung von Süd- und Südwest-Sardinien. Eine abwechslungsreiche Region, die bisher eher weniger von Touristen besucht wird.

In der Umgebung des Lú Hotels finden Sie lange, ruhige Strände und kleine von Felsen geschützte Badebuchten inmitten einer urwüchsigen Natur. Zu den beiden kleinen Inseln Sant'Antioco und San Pietro mit dem charmanten Örtchen Carloforte fahren Sie nur etwa 20 Minuten. Für archäologisch interessierte Urlauber gibt es viel aus der römisch-punischen sowie aus prähistorischer Zeit zu entdecken. Darüber hinaus kann die Periode des Bergbaus auf Sardinien von Ihnen erkundet werden.

T Hotel

T Hotel

Dieses besondere 4-Sterne-Hotel in Cagliari, der Hauptstadt Sardiniens, ist ein einzigartiges Erlebnis. Das moderne Hotel ist warm und einladend gestaltet durch den speziellen Einsatz von Formen und Farben und hinreißenden Wasser- und Lichtspielen.

Vom Turm aus haben Sie einen herrlichen Blick über die Stadt.

Schlemmen Sie morgens am reichhaltigen Frühstücksbuffet, unter anderem das köstliche hausgemachte Gebäck. Abends vor dem Diner können Sie einen "Aperitivo" in der Bar des T- Hotels zu sich nehmen, einer der Hotspots von Cagliari.

Hotel Ollastu

Hotel Ollastu

In einer herrlichen Panoramalage und nur 400 m vom Strand entfernt liegt das Hotel Ollastu. Die majestätische Silhouette der Insel Tavolara lenkt hier den Blick auf das Meer. Umgeben von mediterraner Macchia mit all den wunderbaren Farben und Aromen von Rosmarin, Myrte und Oleander können Sie sich ganz einem entspannten Urlaub hingeben.

Architektur und Anlage des Hotels spiegeln sehr schön den regionalen Baustil wider. Warme, zarte Töne, die Verwendung natürlicher Materialien der im Park verstreuten Gebäudeteile fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Viele geschmackvolle Dekorationen zeigen die liebevolle und künstlerische Hand der Tochter dieses familiengeführten Hotels.

Karte

Reis je met een ander aantal personen? Reis je met je eigen auto?Ist die Zahl der Personen anders? Fahren Sie mit eigenem Auto?
Vraag hier een offerte aan.Hier gehts zur Anfrage

15 Tage Fly-Drive Highlights von Sardinien

Preise sind Richtpreise pro Person im Doppelzimmer inklusiv Logies, Frühstück & Diner (Halb Pension).

Es ist auch möglich diese Reise zu buchen mit Flügen aus der Schweiz oder Österreich.

Möchten Sie Ihre Reise in einer anderen Periode buchen oder verlängern mit extra Nächten, kontaktieren Sie uns dann bitte für ein passendes Angebot!
Eva Sardinia

Reisen mit Eva Sardinia

Sie können diese Reise direkt selbst buchen. Haben Sie noch Fragen?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter