Eva-sardinia verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. schließen
Anfrage!
+31 229 591942

Sie können Eva Sardinia telefonisch erreichen:
Montag - Freitag: 09.- 17.00 Uhr
Samstag: 10.- 16.00 Uhr

 
  • BANT_DEFAULT

10- Tage Autorundreise Sardische Gastfreundlichkeit

Eine kulinarische Reise im Osten von Sardinien

Auf dieser Autorundreise im Osten von Sardinien haben Sie die Gelegenheit, die kulinarischen Spezialitäten der Insel und ganz besondere die Gastfreundschaft der Sarden kennenzulernen. Probieren Sie die zahlreichen hausgemachten Gerichte, „ehrlichen“ Weine aus eigenem Anbau und das Geheimnis eines gesunden und langen Lebens der Insulaner.

Sie besuchen kleine Hotels, in denen mit viel Liebe sämtliche Menüs vorbereitet werden. Größter Wert wird auf die Zubereitung von lokalen und frischen Produkten gelegt, sehr häufig auch aus biologischem Anbau. Nebenbei lernen Sie die außerordentliche Gastfreundschaft der Sarden kennen und erkunden die Geheimnisse der sardischen Küche.
Ost Sardinien Tour
kulinarische Reise
inkl. Fähre Livorno - Olbia
inkl. Halbpension
Unterkunft: Romantikhotel
ausführliche Reisetipps

Fotos

  • Su Lithu Hotel
  • Agriturismo Tenuta Pilastru
  • Agriturismo Tenuta Pilastru
  • Su Lithu Hotel
  • Su Lithu Hotel
  • Su Lithu Hotel
  • Hotel Galanias
  • Hotel Galanias
  • Hotel Galanias

Programm

Tag 1 Fährüberfahrt ab Livorno / Piombino nach Olbia

Von Livorno oder Piombino aus geht es mit der Fähre über Tag nach Olbia. An Bord bietet sich bei Anfahrt eine schöne Aussicht auf Sardinien mit dem La Maddalena Archipel.

Nach Ankunft geht es nach Arzachena zum Agriturismo Tenuta Pilastru in die Hügel der Gallura. Das Tenuta ist ein kleines Landhotel mit einem ausgezeichneten Restaurant, das ganz authentische und traditionelle, lokale Speisen serviert. Ein kleiner Aperitif, vielleicht ein Vermentino di Gallura, ist nun sicherlich angenehm.
Unterkunft: Agriturismo Tenuta Pilastru

Tag 2 + 3 Arzachena

Haben Sie sich schon immer gefragt, woher die echten Korken Ihres Lieblingsweines stammen? Dann besuchen Sie doch Calangianus, die „Hauptstadt des Korkens“. Diese Region ist bekannt für die Korkproduktion, überall sehen Sie die rot abgeschälten Stämme der Korkeichen. Das 'Museo del Sughero in Calangianus zeigt eine Vielzahl aus Kork hergestellter Produkte.

Oliven sind ein wichtiger Bestandteil der sardischen Küche. Ganz besondere Olivenbäume lassen sich in Luras, gleich in der Nähe von Calanganius, bestaunen. Angeblich die ältesten Olivenbäume Europas, mehrere Tausend Jahre alt, mit einem beträchtlichen Umfang.

Rund um Arzachena finden sich viele Weinberge, Weingüter und -keltereien. Etwas außerhalb von Arzachena befindet sich die Cantina Surrau. Sie können an einer Führung teilnehmen und hinter die Kulissen des heimischen Weinanbaus und der Weinproduktion blicken. Und natürlich wird auch eine Weinverkostung angeboten!
Unterkunft: Agriturismo Tenuta Pilastru

Tag 4 Arzachena - Bitti

Heute geht es weiter von Arzachena aus gen Süden zur nächsten Station Ihrer Rundreise.

Unterwegs lohnt sich ein Abstecher nach Berchidda an. Im Museo del Vino, einem ganz modernen Museum, können Sie sich über jeden Aspekt des heutigen Weinanbaus informieren. Eine kleine Weinprobe gehört dazu und Sie können verschiedene köstliche Weine der Region erwerben.

Nach diesem Zwischenstopp geht es in die gebirgige Region Sardiniens, in die Barbagia. Oberhalb des Bergdorfes Bitti befindet sich das kleine Landhotel Su Lithu. Am Abend können Sie dann den Ausblick über das erleuchtete Bergdörfchen genießen.
Unterkunft: Hotel Su Lithu

Tag 5 + 6 Bitti

Das Su Lithu ist wahrlich ein kulinarischer Himmel auf Erden. Wer eine authentische sardische Küche in Kombination mit einer außergewöhnlichen sardischen Gastfreundschaft genießen möchte, mag gar nicht mehr abreisen. Sie können an Kochworkshops teilnehmen, bei denen Sie in die Geheimnisse traditioneller sardischer Küche eingeweiht werden. Oder Sie besuchen gemeinsam mit den Eigentümern den Weinberg und die eigenen Obst- und Gemüsefelder.

Auch ein typisch sardisches „pranzo“ Mittagessen im Freien ist ein Erlebnis wert. In der gemütlichen, antiken Küche des Su Lithu werden an einer großen hölzernen Tafel gemeinsam regionale Gerichte genossen. Dazu gehören auf jeden Fall das sardische Nationalgericht Porcheddu, sardisches Spanferkel, begleitet von einem dunklem roten Cannonau oder auch leichtem weißen Vermentino aus eigenem Anbau. Im Anschluss unbedingt die Gürtelschnalle weiter stellen…

Daneben bieten sich auch Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungen zu interessanten archäologischen Stätten wie Su Romanzesu, Su Tempiesu, oder zum Monte Albo an.
Unterkunft: Hotel Su Lithu

Tag 7 Bitti - Bari Sardo

Weiter führt Sie Ihre Rundreise durch das Gennargentu Gebirge gen Süden. Dabei passieren Sie Orune, Nuoro, Mamoiada, Lanusei und Loceri.

Gleich bei Bari Sardo im kleinen Torre di Bari am Meer liegt das Hotel Galanias, in dem Sie sich die nächsten drei Nächte aufhalten. Auch hier köchelt die Küche des Restaurants aus sardischen Produkten und mit den typischen Aromen köstliches. Es heißt also wieder: einfach genießen!

Tag 8 + 9 Bari Sardo

Olivenöl fehlt in keiner sardischen Küche. Möchten Sie mehr über die Produktion von Olivenöl wissen? In der Nähe von Bari Sardo, im Örtchen Loceri, können Sie das Museum Sa Domo de S'olia, das Olivenöl Museum, besuchen, um mehr zu erfahren. Das Museum ist in einer alten Mühle untergebracht, wo das Öl noch von Hand mittels Granitmahlstein gepresst wurde.

Ein Stück weiter südlich in Cardedu finden Sie Caseificio Silvio Boi, eine Käserei in dieser Gegend. Hier wird der bekannte und auch weniger bekannte sardische Käse aus Schafs- und Ziegenmilch noch von Hand gefertigt, darunter der köstliche Pecorino. Im Laden dieser CASEIFICIO finden Sie eine große Auswahl an leckeren Käsesorten.

Wussten Sie, das Sardinien zu einer der fünf sogenannten „blauen Zonen“ weltweit mit den meisten über Hundertjährigen gehört? Vor allem in der Provinz Ogliastra bei Bari Sardo ist die Zahl der ganz alten Menschen bemerkenswert. Wissenschaftler erklären sich dies auch mit der entspannten Lebensweise und vor allem den gesunden Essgewohnheiten.

Wo kann man einen besseren Eindruck darüber erhalten, was die Sarden einkaufen als auf einem typisch sardischen Wochenmarkt? Ein Besuch eines solchen Marktes ist ein Erlebnis für sich. Schlendern Sie entlang all der Stände mit Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Käse und Süßwaren und nehmen Sie unterwegs Kostproben.

Tag 10 Bari Sardo – Olbia – Livorno / Piombino

Heute ist leider bereits der Tag Ihrer Rückfahrt. Nach einem frühen Frühstück geht es auf der landschaftlich schönen Straße, der ‘la costa orientale’ entlang der Ostküste gen Norden nach Olbia. Gegen Mittag setzen Sie wieder zum Festland nach Livorno oder Piombino hinüber.

Unterkünfte

Agriturismo Tenuta Pilastru

Agriturismo Tenuta Pilastru

Umgeben von bizarr geformten Granitfelsen und Macchia befindet sich das Tenuta Pilastru ein Stück landeinwärts der Costa Smeralda. Ein guter Ausgangspunkt, um diesen reizvollen Küstenstrich zu erkunden und zugleich einen Urlaub in ruhiger, ländlicher Lage zu verbringen. Ein gutes Restaurant mit landestypischer Küche und ein modernes Spa runden das Angebot ab.

Die einzelnen Gebäude des Tenuta Pilastru verstreuen sich in einer gepflegten Grünanlage, die an „stazzi“ erinnern, kleine typische Landhäuschen der Gallura. Im Hauptgebäude "Lu Pastrucciali“ (der Mandelbaum), liegen Rezeption, Lounge und einige der Zimmer. Alle weiteren Zimmer verteilen sich in kleinen Chalets auf dem Gelände.

Die in den Granitfelsen gefundenen Höhlen wurden in früheren Zeiten hier als Wohnung genutzt.

Su Lithu Hotel

Hotel Su Lithu

Die Villa Su Lithu liegt inmitten grüner Hügel, ein wenig oberhalb der Stadt Bitti im Herzen von Sardinien. Familie Giovanetti ist es eine Ehre, Sie herzlich willkommen zu heißen und mit traditioneller sardischer Gastfreundschaft zu verwöhnen.

Das Su Lithu hat nur 18 Zimmer, die alle sehr geschmackvoll mit antiken Möbeln und traditionellen Materialien eingerichtet sind. Die besondere sardische Atmosphäre kommt hier vielfach zum Ausdruck. Die Familie hält an der Tradition des gemeinsamen Kochens und Essens mit Familie und Freunden fest, wichtig ist ihnen natürlich die Verwendung regionaler Produkte. Genießen Sie die vielen im Restaurant angebotenen sardischen Gerichte.

Hotel Galanias

Hotel Galanias

Eine Oase der Ruhe in einer wunderschönen Landschaft ist das Hotel Galanias. Das Meer und der Strand liegen in Sichtweite in nur 600 m Entfernung. Mediterrane Vegetation und von Wind und Wetter geformte Granitfelsen umgeben dieses kleine Hotel. Auch in die Berge haben Sie es von hier nicht weit. Das Galanias Hotel ist sicherlich noch ein gut gehütetes Geheimnis in der ruhigen Provinz Ogliastra!

Im Hauptpart des Hotels befinden sich das Restaurant und eine gemütliche Bar sowie einige Zimmer. Gleich benachbart liegen weitere Zimmer in zwei Nebengebäuden umgeben von einer üppigen Gartenlandschaft. Von hier aus blicken Sie auf das Meer oder den grünen Garten. Für Paare oder kleine Familien auf der Suche nach Ursprünglichkeit ist das Hotel Galanias ein schönes Urlaubsdomizil.

Karte

Preise

21-07-2018 - 31-07-2018€ 1295 p.P.
01-08-2018 - 31-08-2018€ 1395 p.P.
01-09-2018 - 30-09-2018€ 1095 p.P.
01-10-2018 - 15-10-2018€ 950 p.P.
Die angegebenen Preise beinhalten
Wenn Sie diese Rundreise buchen möchten, erhalten Sie von uns eine persönliche Beratung und unterbreiten Ihnen ein Preisangebot mit tagesaktuellen Preisen.

Haben Sie weitere Urlaubswünsche? Möchten Sie Ihren Urlaub In einem anderen Zeitraum nehmen oder per Flugzeug und Mietwagen eine Fly & Drive Rundreise machen, mit Familie oder Freunden reisen? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle und maßgeschneiderte Rundreise auf Sardinien zusammen!
Eva Sardinia

Reisen mit Eva Sardinia

Sie können diese Reise direkt selbst buchen. Haben Sie noch Fragen?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter